Estland, mal bibliothekarisch betrachtet

Für die FH arbeite ich zur Zeit an einem Projekt, bei dem es darum geht, Interessierten einen kompakten Überblick über das Bibliothekswesen verschiedener Länder zu geben (übrigens nur eins von mehreren studiumsbezogenen Dingen, die mich momentan leider ziemlich vom Bloggen abhalten). Natürlich ist das langfristige Ziel, jedes Land der Welt, das überhaupt über so etwas … Mehr Estland, mal bibliothekarisch betrachtet

Pläne und Pfannkuchen

Mein Onkel schrieb mir vor ein paar Tagen eine Mail, die mit den Worten endete: „Das warme aber regnerische Eicken grüßt das kalte aber sonnige (hoffentlich) Estland!“ (für die, die es nicht wissen – Eicken ist ein Stadtteil von Mönchengladbach), woraufhin ich ihm schrieb, dass ich hier die Sonne schon laaaange nicht mehr gesehen hätte. Die Sonne muss … Mehr Pläne und Pfannkuchen

Talvine Tartu – Winterliches Tartu

Heute ist der letzte Tag der vorletzten Woche vor meinem Heimatbesuch. Irgendwie hat man hier momentan das Gefühl, dass alle wie auf der Zielgeraden leben. Das große Ziel heißt Weihnachten, die letzten Tage davor wollen noch irgendwie abgehakt werden. Genau wie ich stehen auch viele andere ausländische Studenten kurz vor einem Besuch bei Familie und … Mehr Talvine Tartu – Winterliches Tartu

Gefangen in der Vorweihnachtszeit

Seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Ich noch fast gar nicht. Obwohl es in 29 Tagen schon soweit ist, verspüre ich momentan eigentlich nur eine Vorfreude darauf, über die Feiertage meine Lieben in Deutschland wiederzusehen. Die Esten sind aber auch einfach deutlich später dran mit Weihnachtsdeko, -musik und -geschenkangeboten. Gestern wurde der Weihnachtsmarkt in Tallinn eröffnet, … Mehr Gefangen in der Vorweihnachtszeit

Reisen durch die Zeit und mit dem Finger auf der Karte

In dieser Woche habe ich im Archiv fast 500 Männer kennengelernt. Nein, nicht persönlich. Nur als Gegenstand von Akten. Und zwar bekam ich am Montag eine neue Aufgabe von meinem Kollegen Sven, der fließend Deutsch spricht. Das liegt, wie er mir erzählt hat, daran, dass seine Eltern beide deutsche Philologie studiert und sich in seiner … Mehr Reisen durch die Zeit und mit dem Finger auf der Karte

Buntes Laub und weiße Dächer

Jetzt bin ich noch gar nicht dazu gekommen, die Herbstbilder hochzuladen, von denen ich letztes Mal schrieb, und schon steht die nächste Jahreszeit vor der Tür: der Winter! Während ich am sehr nebligen Sonntag Abend bei meinem Dämmerungsspaziergang in dünnem Pulli und Regenjacke noch ins Schwitzen kam, wurde es am nächsten Tag schlagartig deutlich kälter. … Mehr Buntes Laub und weiße Dächer

Musik, Filme, Museen, Sprachen und mehr

Es ist mal wieder Sonntag, und wie jeden Sonntag frage ich mich, wo eigentlich das Wochenende schon wieder hin ist. Wochenenden vergehen viel zu schnell, vor allem, wenn man nichts Besonderes unternimmt. Eigentlich hatten Merit und ich geplant, uns an diesem Samstag mal dazu aufzuraffen, früh aufzustehen und den Bus nach Riga zu nehmen. Der … Mehr Musik, Filme, Museen, Sprachen und mehr

Gemischter (Obst-) Salat

Mein Wort des gestrigen Tages war brauserimäng. Ihr kennt das sicher alle, überall wird man im Internet mit Werbung zugeschüttet. Schon seit einiger Zeit sind viele der Werbeanzeigen, die ich zu sehen bekomme, auf Estnisch, und gestern öffnete sich eins dieser nervigen Pop-Up-Fenster und wollte mich zu einem dieser noch nervigeren Browserspiele auffordern, nur eben auf … Mehr Gemischter (Obst-) Salat