Eine neue Reise und damit endlich wieder ein neuer Post

Nachdem ich den Blog im November umgestaltet hatte, kam wieder lange nichts. Das hatte verschiedene Gründe, unter anderem den, dass ich letzten Monat ein recht umfangreiches Projekt auf meinem anderen Blog begonnen habe, das mir momentan, was das Bloggen angeht, am wichtigsten ist. Außerdem bin ich mit meiner Masterarbeit beschäftigt, die allerdings auch dafür sorgen … Mehr Eine neue Reise und damit endlich wieder ein neuer Post

Wiederbelebt

Ja, diesen Blog gibt es auch noch. Eigentlich wollte ich ihn nie so lange ruhen lassen, aber manchmal kommt es eben anders, als man geplant hatte. Warum es jetzt diese viel zu lange Pause gab, will ich hier nicht genauer ausführen, es ist auch nicht wichtig, denn jetzt ist, wie ihr seht, ja endlich etwas … Mehr Wiederbelebt

Erlebnisse in Südestland

Den Samstag Vormittag verbrachten wir in Tartu, um nach weiteren Veränderungen und Street-Art-Motiven Ausschau zu halten. Außerdem wollten wir ein bisschen shoppen gehen. Neben ein paar CDs von estnischen Bands, einigen Tafeln guter Kalev-Schokolade und neuen Tassen mit regionalen Trachtenmustern haben wir auch den Film „Mandariinid“ auf DVD erstanden (Näheres zu dem Film hier). Bilder … Mehr Erlebnisse in Südestland

Väga maitsev! – Sehr lecker!

Seit 2008 erscheint jedes Jahr im November die Liste der 50 besten Restaurants in Estland. Etwa 1300 Restaurants im ganzen Land werden getestet und erhalten Punkte in den Kategorien Speisen, Getränke, Service und Atmosphäre, die dann addiert die Gesamtplatzierung ergeben. Infos darüber, wie genau die Erstellung des Rankings abläuft, findet ihr hier (auf Englisch). Letztes Jahr hatte … Mehr Väga maitsev! – Sehr lecker!

Erinnerungen, Shopping, leckeres Essen, Kultur, Gemütlichkeit und ein kleines bisschen Schnee

Heute also berichte ich euch von den letzten drei Tagen unserer Reise. Das hier dürfte ein ziemlich langer Post werden. Am 3. Januar fuhren wir morgens recht früh mit dem Bus nach Otepää, für 2,24 Euro pro Person. Auf dieser Fahrt passierte etwas, was ich in Estland vorher noch nie erlebt hatte: an ei­ner Haltestelle … Mehr Erinnerungen, Shopping, leckeres Essen, Kultur, Gemütlichkeit und ein kleines bisschen Schnee

Links (groß geschrieben und nicht mit „vasak“ zu übersetzen)

Am Sonntag Abend liefen auf Phoenix gleich zwei Dokumentationen über Estland nacheinan­der. Zuerst eine über das Leben am Ufer des Peipsijärv (Peipussee), durch den die Grenze zu Russland verläuft. Danach ging es um Tallinn, die Doku trug den Titel „Tallinn – die Ungedul­dige“, die hatte ich allerdings schonmal gesehen. Tallinn ist ja, verglichen mit dem … Mehr Links (groß geschrieben und nicht mit „vasak“ zu übersetzen)